Was tut sich überhaupt bei Versus XIII?

Meinen Statistiken kann ich entnehmen, dass Suchen nach FFXIII-2 ziemlich oft Hits auf dieser Seite verursachen. Versteht mich nicht falsch, ich freu mich darüber. Aber es scheint mir fast so als ob Versus bei dem ganzen FFXIII-2 Hype etwas unter geht.

Ja, es hat sich wieder ein bisschen was bei Final Fantasy Versus XIII getan. Es ist jetzt ein ganzer Batzen Gameplay Info im FFWiki Eintrag aufgetaucht. Wer zum Lesen zu faul ist kann sich auch diesen Trailer hier anschauen (deutsche Untertitel aktivieren):

Wie in dem Trailer zu sehen ist sind die spielbaren Charaktere untereinander austauschbar, es kann also mal eben schnell ein neuer Anführer gewählt werden. Auch ist neben den üblichen Aktionskommandos noch eine Auswahl dabei die sich “EX Arts” nennt. Bisher ist aber noch nicht bekannt, was es damit auf sich hat.

Bei Final Fantasy Versus XIII handelt es sich allerdings immer noch nicht um ein Open World Game (zum Glück möchte man fast meinen). Dafür beschreibt Nomura es mehr wie ein “2D Final Fantasy in HD aus dem Third-Person-View”. Gegner tapsen wieder frei auf dem Feld herum und können dort auch direkt bekämpft werden, wobei das Kampfsystem sehr an das aus Kingdom Hearts erinnert. Es erinnert auch umso mehr an Kingdom Hearts, wenn man das Interface genauer unter die Lupe nimmt. HP-Anzeigen und Charakter Portraits befinden sich am rechten unteren Bildschirmrand. Je nach dem, was die Charaktere machen bewegen sich auch deren Portraits. Schadensanzeigen erscheinen sowohl direkt am Bildschirm als auch an den Charakter Portraits.

Außerdem werden Kämpfe nun nicht mehr nur mit Gegnern direkt vor einem ausgetragen, sondern nun auch mit Gegnern über und unter einem. Hoffentlich wird das nicht zu unüberschaubar. Noctis Kampfstil hingegen erscheint mir ein bisschen overpowered: Er beherrscht sämtliche Waffenarten und kann sie je nach Kristallpower offensiv und defensiv einsetzen, seien es jetzt Schwerter, Speere, Äxte, Lanzen oder Schusswaffen. Darüber hinaus ist es möglich sich auf dem Feld herum zu warpen. Dazu muss man, wenn ich das richtig verstanden hab, eine Waffe an einem Ort lassen und zu dieser kann man sich dann hinteleportieren. Für kurze Distanzen soll es dann auch ausreichen z. B. ein Schwert zu werfen und dann schnell den Platz zu tauschen.

Auch andere Fortbewegungsmittel wie Autos oder Luftschiffe bekommen erneut Bedeutung. Die sind auch nötig, wenn ich Nomura richtig verstanden hab. Denn obwohl nicht Open World, so ist die Welt in Final Fantasy Versus XIII sehr groß und kann allumfassend ausgekundschaftet werden.

Etwas übertrieben finde ich die Kalkulation des Tag-Nacht-Zyklus und Wolkenformationen durch Physikberechnungen, aber SE hat es sich ja noch nie nehmen lassen jedes noch so kleine grafische Detail bis zum Erbrechen auszuarbeiten. Aber wenn es sanften Übergängen dient, warum auch nicht? Außerdem erfreulich: Es gibt so gut wie keine Ladezeiten, außer beim Wechsel zwischen größeren Gebieten. Ansonsten wird während den Cutscenes geladen und es fällt höchstens auf, dass das Laufwerk arbeitet. Ansonsten soll alles Lückenlos ablaufen.

Die drei unbenannten Kumpel von Noctis haben nun auch Namen bekommen. Von links nach rechts: Prompto, Gladiolus, Noctis und Ignis. Promto wird nachgesagt er sei ein Flüchtling und darf trotz des Schusswaffenverbots in Noctis Reich seine Schrotfline benutzen. Gladiolus wird als freundlich Kerl beschrieben und ist angeblich Vorgesetzter der Truppe. Die Brillenschlange rechts neben Noctis heißt Ignis und ist meistens am Steuer von Noctis Wagen zu sehen, weswegen auch angenommen wird, dass er sowas wie sein Chauffeur ist.

Zudem stellt sich Noctis auf einem Luftschiff eine bis dato noch unbekannten Soldatin. Sie sieht aus wie ein Dragoner aus vergangenen Teilen der Serie. Wer sie ist und was sie will, weiß niemand.

Wie ihr also sehen könnt tut sich also noch was bei Versus. Ich kann allerdings gut nachvollziehen, dass der FFXIII-2 Hype das ganze etwas überschattet, zumal das Veröffentlichungsdatum des Spiels bekannt ist und SE sich mit Versus Infos sowieso bedeckt hält. Man darf also noch weiterhin gespannt sein, was noch kommt. Ach ja: Ich habe mir die Mühe gemacht den Englischen FFWiki Artikel ins Deutsche zu übersetzen (PDF).

2 Gedanken zu “Was tut sich überhaupt bei Versus XIII?

  1. Naja ff versus 13 wird auf alle fälle besser werden als ff13-2 und desen vorgänger!Warum nennst du Ignis brillenschlange???Also ich freu mich schon riesig auf versus 13 endlich mal ein gutes next gen final fantasy!!!

    1. Das war gar nicht abwertend gemeint, das war einfach nur so ^^

      Na ja, erst mal abwarten. Ich freu mich auf beide Spiele. SE hat ja gesagt man bekommt mehr Kontrolle bei FF13-2 und ich will es ihnen mal glauben. Außerdem lässt sich über FF13-2 wohl in näherer Zukunft was sagen, denn das hat wenigstens einen Release Termin. Sie kommen bei Versus 13 zwar voran, aber das steht alles noch in den Sternen.

      Aber ohne jetzt zu weit vom Thema abzulenken, ich freue mich, dass mal noch Lebenszeichen zu entdecken sind :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s