Final Fantasy est mort, vive le Final Fantasy

Okay, das ist ein Thema, für das ich den letzten Artikel nicht einfach nur update, weil das schon wieder viel zu groß werden wird.

Wie JPGames berichtet häufen sich in japanischen Foren die Schmährufe, dass Final Fantasy “tot” sei. Das wird rein an Verkaufszahlen festgesetzt. Demnach hat sich der anscheinend neuste Teil der Tales of Reihe in der ersten Woche besser verkauft als Final Fantasy XIII-2. Es steht 525.605 : 524.217 für Tales of Xillia.

Ernsthaft? Wegen tausend Einheiten und ein paar zerquetschten weniger wird ein ganzes Franchise gleich für tot erklärt? Jetzt mal nicht gleich so melodramatisch werden, das Spiel ist nicht mal eine Woche auf dem Markt und der Westen kommt ja erst noch dran. Was mich dabei am meisten überrascht, ja sogar schockiert hat: die Japaner begrüßen diese “Bloßstellung” auch noch und setzen ordentlich nach, bashen sogar noch die Vita und den 3DS. Im Westen gehört das ja schon seit dem Vorgänger zum “guten Ton”, was ich nachvollziehen aber deswegen nicht mehr verstehen kann (deswegen im letzten Post auch die Milchbrötchen-Referenz). Wir Deutschen sind ja nicht nur uns selbst als Jammerhaufen bekannt oder geht’s nur mir so?

Der Blog Sankaku Complex zitiert (übersetzt) einige der Schmährufe (und ich übersetz es euch nochmal auf Deutsch):

“Es ist tot, komplett tot.”

“Auch du Scheiße, FF kann nicht mal mehr die Verkäufe von Tales schlagen!”

“Die Marke ist also letztendlich zusammengebrochen. Ich denke, das war zu erwarten. Sie wurde einfach zu schlecht.”

“Es hat sich schlechter verkauft, als ich dachte… Vielleicht kaufe ich es günstig gebraucht.”

“Jeder wird sich das Spiel gebraucht kaufen. Das letzte Mal hat ihnen gereicht.”

“Es gewinnt nicht mal mehr in der ersten Woche. Jetzt hat es keine Chance mehr.”

“Die Lage ist verdammt ernst:

FF13: 1.516.532
FF13-2: 524.217 (zu wenig Xbox 360 Verkäufe, um in den Verkaufsstatistiken registriert zu werden) [Anm.: Xbox 360 nur ca. 10.000 Stk.]

Vergleicht das mal hiermit:

FF10: 1.749.737
FF10-2: 1.472.914″

“Und da meinten sie noch, dass es sich locker eine Million Mal verkaufen würde…”

“Und es wurde in der Weihnachtszeit veröffentlicht.”

“Die Vita ist schon erledigt… sie kann nicht mal den 3DS schlagen!?”

“Sowohl FF als auch die Vita sind tot.”

“Der 3DS ist doch schon an seinem Höhepunkt angelangt. Ich denke, die Vita-Verkäufe werden ab jetzt ansteigen.” [Anm.: Wurde nicht auch mal ein FFX Remake für die Vita gehyped?]

“Wenn man bedenkt wie schlecht es ist, denke ich, hat sich FF13-2 gut verkauft.”

“Final Fantasy schafft nicht mal mehr eine Million. Es ist erledigt.”

“TOX: 525.605
vs
FF13-2: 524.217
Dies ist ein historischer Moment.”

“Vielleicht kapiert dieses grottige Unternehmen endlich, in welcher Klemme es steckt.”

“Tales ist nun das führende JRPG!”

Da ist jemand verhätschelt~! Ich bin sprachlos. Ganz ehrlich, wenn ich ein Produkt rein an seinen Verkaufszahlen bewerte und das nachblubber, was mir eh schon vorgekaut wurde, dann brauch ich mich an keiner Diskussion mehr beteiligen. Dann heißt es einfach case closed und ab dafür. So nen Einheitsbrei propagieren ist einfach nicht mein Ding. Das hilft aber nicht darüber hinweg, dass es die Masse trotzdem tut. Der Vorgänger war weit hinter den viel zu hohen Erwartungen zurückgeblieben, na und? Square Enix hat sie diesmal wenigstens die Mühe gemacht und ernsthaft auf das Feedback reagiert und sich verbesserungswillig gezeigt. Ist das denn gar nichts wert?!

Ich könnte jetzt auch drauf ausschweifen, wie da die Gesellschaftsstrukturen eines jeden Landes reinspielen, aber das schenk ich mir an der Stelle, weil ganz ehrlich: Dorkly hat es verdammt gut auf den Punkt gebracht, warum man in der heutigen Zeit KEIN Game Developer sein will. Und wenn hier was nen schlechten Start hingelegt hat, dann ja wohl der 3DS ohne vernünftige Launchtitel und so gut wie keinen Inhalten mit überzogenem Preis.

Ich mein, was wollt ihr überhaupt? Und Tales of Xillia  T3H BEZT GAM3 4EVAR? Ich glaub es geht los! Die Japaner bekommen eh schon alles zuerst was das anbelangt. Arrogant geworden, wie? Das fehlte gerade noch. Ich fühle mich an das First World Problems Meme erinnert. Dazu fällt einem echt nichts mehr ein…

Ich bleib dabei: FF13-2 räumt mit den Fehlern des Vorgängers auf und legt storyrelevante Entscheidungen wieder in die Hände des Spielers, so wie es sich gehört! Und überhaupt, nur mal so am Rande der totalen Singularität in der Twilight Zone: Ist Versus jetzt automatisch auch tot? Oder tut das dem Licht am Ende des Tunnels letzten Endes doch keinen Abbruch? Der Review der CetraConnection ist immerhin überwiegend unvoreingenommen positiv ausgefallen und lässt hoffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s